Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Ausbreitung des Coronavirus und wie wir Ihnen helfen können

Ich kann meine Miete aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr bezahlen. Droht mir die Kündigung?

Wegen der Corona-Krise soll niemand seine Wohnung oder Gewerbefläche verlieren. Wir werden unserem genossenschaftlichen Auftrag auch in diesen schwierigen Zeiten bestmöglich gerecht und werden mit Ihnen zusammen eine tragfähige Lösung erarbeiten. Zudem haben Bundestag und Bundesrat ein Gesetz beschlossen, durch das die wirtschaftlichen und rechtlichen Folgen der Corona-Krise abgemildert werden. Dies gilt für Mieter von Wohnungen und Gewerbeflächen gleichermaßen. Details finden Sie in untenstehendem Videoclip.



Bietet die FLÜWO ihren Mietern Hilfe an?

Für alle Mieter, die zu den Corona-Risikogruppen gehören, ist unser Team Soziales gerne da. Zögern Sie bitte nicht und sprechen Sie uns mit Ihren Sorgen und Nöten des Alltags an. Auch wir werden versuchen, Sie bestmöglich zu unterstützen und direkt zu helfen oder Hilfe zu organisieren.

Unsere Mitarbeiter aus dem Team Soziales helfen Ihnen und haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen. Sie erreichen uns telefonisch unter 0711 9760-221. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ich möchte gerne meinem Nachbarn helfen. Wie packe ich das an?
Vielleicht haben Sie schon einen guten Draht zu Ihren Nachbarn. Dann rufen Sie ihn oder sie doch einfach mal an und fragen, ob Sie im Alltag etwas unterstützen können. Das kann z. B. darin bestehen, einkaufen zu gehen oder eine Online-Bestellung aufzugeben, Botengänge zu übernehmen, mit dem alleinstehenden Nachbarn fernmündlich ein "Schwätzle" zu halten oder den Hund auszuführen. Dies gilt insbesondere für Nachbarn, die zu den bekannten Corona-Risikogruppen gehören.

Alternativ haben wir einen Aushang vorbereitet, den Sie neben den Hausmitteilungskästen der FLÜWO-Gebäude und rechts im Infokasten zum Download finden. Mithilfe des Aushangs können Sie sich mit Ihren Nachbarn vernetzen und sich gegenseitig unterstützen. Dabei sollte grundsätzlich darauf geachtet werden, direkten Kontakt mit den Menschen aus der Risikogruppe zu vermeiden, also z. B. Absprachen nach Möglichkeit telefonisch zu erledigen und den Einkauf vor die Tür zu stellen. Darüber hinaus sollte nach Möglichkeit die Unterstützung kontinuierlich von derselben Person erfolgen, nicht von mehreren verschiedenen Helfern.

Haben die FLÜWO-Büros geöffnet?
Unser Hauptsitz in Stuttgart-Degerloch und unsere Geschäftsstelle in Heidelberg-Pfaffengrund haben ab dem 11. Mai 2020 wieder geöffnet.

Unsere Regionalbüros haben ab dem 1. Juli 2020 wieder eingeschränkt geöffnet. Bitte vereinbaren Sie zu den bekannten Öffnungszeiten zwingend einen individuellen Termin für ein persönliches Gespräch. Der Zugang ins Regionalbüro ist nur einzeln mit vereinbartem Termin und mit einem Mund- und Nasenschutz möglich.

Wir bitten Sie, Ihre Anliegen rund um Ihre Wohnung verstärkt per E-Mail, telefonisch, postalisch oder über das Mieterportal an die FLÜWO zu übermitteln. Alle Infos zum Mieterportal finden Sie auf www.fluewo.de/mieterportal, auch wie Sie sich registrieren können.

Ich suche eine Wohnung. Wie kann ich derzeit mein Interesse bekunden?
Selbstverständlich können Sie als Wohnungssuchender wie gewohnt die Mietanfrage über unsere Homepage ausfüllen. Unsere Mitarbeiter werden diese bearbeiten und Sie erhalten zeitnah eine Rückmeldung.

Finden aktuell Wohnungsbesichtigungen statt? Und wie laufen diese ab?
Aktuell kann es zu Beeinträchtigungen oder zeitlichen Verschiebungen bei Besichtigungsterminen kommen. Bitte nehmen Sie bei Rückfragen zu vereinbarten Terminen direkt mit dem zuständigen Mitarbeiter Kontakt auf. Die Kontaktdaten des Mitarbeiters finden Sie auf Ihrem Angebot und auf unserer Homepage.
Grundsätzlich ist bei einer Besichtigung das Einverständnis des aktuellen Mieters notwendig. Bei durchgeführten Besichtigungen sind die Hygiene- und Schutzmaßnahmen, die Sie rechts im Infokasten finden, zu berücksichtigen. Unsere Mitarbeiter werden nur Einzelbesichtigungen durchführen und vor jeder Besichtigung den aktuellen Gesundheitszustand der Teilnehmer erfragen und dokumentieren.

 

Welche Hygienemaßnahmen sollte ich einhalten?
Es gelten die üblichen Hygienemaßnahmen, die wir Ihnen rechts im Infokasten zum Download bereitstellen. Im Haus sollten Sie insbesondere darauf achten, dass Sie vor und nach der Nutzung von Gemeinschaftsräumen (z. B. der Waschküche) und dem Treppenhaus die Hände gründlich waschen.

 

Stand 19. Mai 2020 - Die Liste wird fortlaufend aktualisiert