Feste gefeiert
Wohnen

Feste gefeiert

Bei den stimmungsvollen Festen unserer Mieter im Betreuten Wohnen in Stuttgart-West und im Neubau in Stuttgart-Giebel gab es jede Menge Geselligkeit und gute Nachbarschaft. Doch noch viel mehr gute Gründe sprechen für die Nachbetrachtung der harmonischen Zusammenkünfte.

Feiern „wie zu Hause“

Zu einem festlichen Anlass der besonderen Art waren die Bewohner des Betreuten Wohnens in Stuttgart-West Ende des vergangenen Jahres eingeladen worden. Unter dem Motto „Weihnachten wie zu Hause“ hatte das Team vom Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg die Mieter aus der Reinsburg-/Senefelderstraße zu einem vorweihnachtlichen Beisammensein in den Gemeinschaftsraum der Gebäude gebeten.

Festliches Rahmenprogramm

Bereits am frühen Morgen begannen die vielen fleißigen Helfer mit den ersten Vorbereitungen: Tische und Stühle wurden gerückt, die Technik installiert. Auf die Pflicht folgte die Kür: die Dekoration. Da wurde so richtig aus dem Vollen geschöpft, bis in den Gemeinschaftsraum der Reinsburgstraße 46/48 ein stimmungsvolles, festliches Ambiente gezaubert war. Am Nachmittag konnte so das festliche Rahmenprogramm beginnen: Bei Kerzenschein und bestens versorgt mit duftendem Glühwein und Plätzchen stimmten sich die Gäste in heimeliger Kinoatmosphäre mit einem besinnlichen Weihnachtsfilm auf die Feiertage ein. Nach einer kurzen Umbauphase ging man zum kulinarischen Teil des Programms über – schließlich durfte ein dem Weihnachtsfest angemessener Festschmaus nicht fehlen. Hierfür hatte das Team des Betreuten Wohnens schon am Vormittag eifrig die Kochlöffel geschwungen, sodass am Abend ein leckeres Mahl auf die Bewohner wartete. Auf der Speisekarte standen Rinderrouladen, Spätzle, Rotkraut und Knödel. In guter Gesellschaft schmeckt es bekanntlich ja am besten – und so genoss die gesellige Runde das Weihnachtsmenü bei angeregten Gesprächen.

Rundum gelungenes Fest

Kein Weihnachtsfest „zu Hause“ ohne die Klassiker – die auch hier nicht fehlen durften: Die singfreudige Runde gab begeistert das gesamte Lied-Repertoire von „Jingle Bells“ bis „Oh Tannenbaum“ zum Besten. Unterstützt wurde die stimmstarke Gruppe von ei­nem ehrenamtlichen Helfer, der in die Rolle des Pia­nisten schlüpfte und gekonnt für die instrumentale Begleitung sorgte. Zufrieden saßen die Bewohner bis in den Abend zusammen und freuten sich, dank des Einsatzes der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer und des Teams vom Wohlfahrtswerk solch ein rundum gelungenes „Weihnachten wie zu Hause“ verbracht zu haben.

 Bild: Schwungvolle Klavierbegleitung für die weihnachtlichen Evergreens.
Bild: Schwungvolle Klavierbegleitung für die weihnachtlichen Evergreens.

Geselliger Umtrunk in Stuttgart-Giebel

Die Mieter aus unserem Neubau im Stuttgarter Nordwesten sind auf den Geschmack gekommen – den Geschmack gelungener Nachbarschaftsfeste. Bereits im Sommer beim gemeinsamen Grillen zwischen den Häusern in der Giebelstraße und im Sandbuckel hatten die Bewohner ihr Engagement und Organisationstalent in Sachen „Mieterfest“ unter Beweis gestellt. Und auch im Dezember standen die Vorzeichen günstig für eine Wiederholung des geselligen Beisammenseins. Eine Bewohnerin hatte die Organisation des Weihnachtsfestes feder­führend in die Hand genommen. Und so fanden sich kurz vor den Feiertagen erneut rund 20 Mieter zu einem Umtrunk ein. Draußen herrschten eisige Temperaturen, sodass man nicht – wie ursprünglich geplant – im Freien feiern konnte. Doch auch hierfür wurde rasch eine Lösung gefunden: Das Fest wurde kurzerhand in den warmen Keller verlegt. Bei leckerem Glühwein, heißen Würstchen und selbstgebackenen Lebkuchen kam schnell weihnachtliche Atmosphäre auf. Sogar einen festlich geschmückten Weihnachtsbaum hatten die Mieter organisiert und im Keller aufgestellt. Nicht zuletzt sorgten die speziell für diesen Anlass von einer Mieterin vorbereiteten Weihnachtsspiele, in die alle Nachbarn mit eingebunden wurden, für viel Spaß. Bei heiterer Stimmung saßen die Mieter an diesem Dezembertag noch lange beisammen. Getreu dem Motto „Viele Hände, schnelles Ende“ packten alle gemeinsam an, als es schließlich ans Aufräumen ging. Und da jeder Bewohner seinen eigenen Stuhl mitgebracht hatte, war dies auch im Handumdrehen erledigt. Die Neubau-Mieter in Stuttgart-Giebel planen eine baldige Neuauflage der Nachbarschaftsaktion. Wir sagen dazu: „Weiter so!“

Platz ist in der kleinsten Hütte: Kuschelig warm war’s im Keller beim Weihnachtsumtrunk in Stuttgart-Giebel.
Platz ist in der kleinsten Hütte: Kuschelig warm war’s im Keller beim Weihnachtsumtrunk in Stuttgart-Giebel.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?