FLÜWO-Bauprogramm
Wohnen

FLÜWO-Bauprogramm

Wohnen mit Elbblick in Dresden.

In Dresden errichtet die FLÜWO zwischen der Straße Käthe-Kollwitz-Ufer und der Florian-Geyer-Straße einen Neubau mit 120 Mietwohnungen und zwei Gewerbeeinheiten. Zusätzlich entsteht eine zweigeschossige Tiefgarage mit 122 Stellplätzen. Für das Bauprojekt ist ein Investitionsvolumen von rund 40 Millionen Euro veranschlagt. Die Bauarbeiten am Sachsenplatz haben im August 2020 begonnen.

Wohnjuwel am Sachsenplatz

Auf dem rund 4.700 Quadratmeter großen Grundstück wird der u-förmige FLÜWO-Neubau direkt an die bestehende Bebauung anschließen. In enger Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt entsteht eine abwechslungsreiche Fassade mit hochwertigen Materialien: Die dreidimensionale Front zeichnet sich durch lichtdurchflutete Erker und an den Gebäudeecken durch großzügige Balkone aus. Im Sockelbereich wechseln sich verglaste Eingänge und großformatige Sichtbetonplatten ab, darüber schließt eine Ziegelfassade an. Die beiden obersten Geschosse werden mit einem stadtbildprägenden Schrägdach gestaltet, das regelmäßig von Gauben geöffnet wird. Der Neubau fügt sich in Größe und Höhe optimal in das unmittelbare Umfeld ein.

„Die moderne Ausstattung und die hochwertige Optik machen dieses Gebäude zu einem attraktiven Wohnort für unsere Mieter“, erläutert Erik Weber, Ansprechpartner aus dem FLÜWO-Regionalbüro Dresden. Martin Mezger, technischer Prokurist der FLÜWO, führt weiter aus: „Als genossenschaftliches Unternehmen ist uns ein faires und partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Mietern wichtig. Wir verstehen uns als Wohn- und Lebensbegleiter und wollen auch zukünftig die Dienstleistungs- und Servicequalität für unsere Mieter in Dresden weiter erhöhen.“ So wurde vor Kurzem bereits das dortige FLÜWO-Regionalbüro personell durch Hausmeister Udo Härchen verstärkt. Das Servicebüro, das bisher in der Lockwitztalstraße angesiedelt ist, wird nach der Fertigstellung des Neubaus ebenfalls am Sachsenplatz zu finden sein.

Unsere Mieter im Blick

Um effizient und wirksam Strukturen zu schaffen, die unseren strategischen Anspruch der Kundenorientierung dauerhaft ermöglichen, ist eine Mindestzahl an Wohnungen notwendig. Daher ist auch in Dresden die weitere Erhöhung des Wohnungsbestands erwünscht und geplant. Mit der Eröffnung des Dresdner FLÜWO-Regionalbüros im Jahr 2016 und der Fertigstellung von 67 Neubau-Mietwohnungen in der Heidenauer Straße im Jahr 2018 wurden bereits erste Schritte in diese Richtung getan. Nach der Fertigstellung des Bauprojekts zwischen der Straße Käthe-Kollwitz-Ufer und der Florian-Geyer-Straße wird sich der Bestand in Dresden und Umgebung auf rund 350 Wohnungen vergrößert haben, was unmittelbar die Dienstleistungs- und Servicequalität für die Dresdner Mieter verbessern wird.

Vielseitiger Wohnungsmix

Der Neubau mit acht Hauseingängen wird eine breite Auswahl an unterschiedlichen Wohnungstypen bieten. Dabei werden die Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen auf rund 9.600 Quadratmetern Gesamtwohnfläche modernen Ansprüchen an Ausstattung und Energiebilanz gerecht. Alle neuen Wohnungen am Sachsenplatz werden schwellenlos erreichbar sein, darüber hinaus sind die Erdgeschosswohnungen barrierefrei geplant. Jede Wohnung wird entweder über einen Balkon, eine Terrasse mit Mietergarten oder eine Dachterrasse verfügen und ist außerdem für eine intelligente Gebäudesteuerung vorgerüstet. Damit können die Wohnungen auf Wunsch mit Smart-Home-Elementen ausgestattet werden. Ein besonderes Wohngefühl werden die Maisonette-Wohnungen im zweigeschossigen Dach ermöglichen. Hier können sich die künftigen Bewohner wie im „eigenen Haus“ fühlen und von der Dachterrasse einen attraktiven Blick über Dresden genießen. Zwischen den drei Achsen des u-förmigen Neubaus wird ein Gemeinschaftsbereich entstehen, an den sich ein Spielplatz anschließt.

Bagger und Bohrgeräte sind angerückt: Am Dresdner Sachsenplatz haben die Neubauarbeiten begonnen.
Bagger und Bohrgeräte sind angerückt: Am Dresdner Sachsenplatz haben die Neubauarbeiten begonnen.

Der Startschuss ist gefallen

Im August war es dann in Dresden so weit: Auf der Baustelle am Sachsenplatz konnten die Arbeiten beginnen. Für die Erstellung der zweigeschossigen Tiefgarage, die mit 122 Stellplätzen künftig zu einer deutlichen Entlastung der Parkplatzsituation vor Ort beitragen wird, muss zunächst entsprechend in die Tiefe gegraben werden. Im Zuge dessen finden derzeit die Verbauarbeiten statt, die aktuell durch den Spezialtiefbau realisiert werden. Nach Abschluss des Verbaus werden im nächsten Schritt die Rohbauarbeiten beginnen.

Weitere Informationen zu unseren Neubauprojekten finden Sie unter www.fluewo.de/neubau.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?