Immer wieder montags
Wir

Immer wieder montags

... konnten die Mieter in Stuttgart-Freiberg Kultur vom Balkon aus genießen.

Die von der FLÜWO Stiftung gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner Internationaler Bund im Rahmen des Stadtteilprojekts „MOVE Freiberg“ initiierten „#WirBleibenZuhauseMontage“ wurden auch während der Sommermonate fortgesetzt.

Die „#WirBleibenZuhauseMontage“ wurden ins Leben gerufen, weil es aktuell aufgrund der Corona-Pandemie nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten zu nachbarschaftlichen Treffen, Austausch und kulturellem Angebot gibt. So werden immer wieder montagnachmittags in der Wallensteinstraße 29 auf der Wiese beim WohnCafé Wallerie Musikeinlagen, Aufführungen und vieles mehr dargeboten. Die Intention der Aktionen ist es, den Menschen für kurze Zeit Abwechslung und Freude ins Quartier nach Stuttgart-Freiberg zu bringen. Gemäß dem Grundsatz „Daheim bleiben und Abstand halten“ muss dafür lediglich das Fenster oder die Balkontür geöffnet werden.

Das Stadtteilprojekt „MOVE Freiberg“ wurde von der FLÜWO Stiftung in Kooperation mit dem Internationalen Bund Stuttgart e. V. (IB) im Dezember 2019 gestartet. Ziel des ersten stiftungseigenen Projekts ist es, wichtige Stadtteilthemen aller Menschen und Altersklassen in Stuttgart-Freiberg aufzugreifen und in die Lokal-Politik zu tragen. Zudem sollen kostenfreie Begegnungsräume wie Kinoabende, Spielefeste für Jung und Alt oder Stadtteilspaziergänge geschaffen werden, an denen alle Bewohner teilnehmen können.

Sommerfeeling bei den „#WirBleibenZuhauseMontagen“

Die im April gestartete Veranstaltungsreihe hatte so viel Anklang gefunden, dass sie über den Sommer weitergeführt wurde. Dabei konnten die vielseitigen Darbietungen im Juni und Juli nahtlos an die Erfolge der vorangegangenen Aktionen anknüpfen.

Geschichten aus aller Welt

29. Juni 2020: Der Ars Narrandi e. V. war Ende Juni zu Gast in Stuttgart-Freiberg. Der Verein, dessen Mitglieder Geschichten aus allen Teilen der Welt sammeln und erzählen, fasst seine Intention wie folgt zusammen: „Geschichten lebendig zu erzählen ist eine intelligente und traditionsreiche Art der zwischenmenschlichen Verständigung, die Begegnung schafft und Türen zur Fantasie der Zuhörer öffnet.“ Die Erzählerinnen Odile Néri-Kaiser und Kollegin sorgten dafür, dass dieses Vorhaben bei den „#WirBleibenZuhauseMontagen“ gelingen konnte. Beide hatten kurze Geschichten u. a. aus Fernost mitgebracht, mit denen sie Klein und Groß auf den Balkonen und an den Fenstern begeisterten. Belohnt wurden die Künstlerinnen nach ihrer Darbietung mit reichlich Applaus. Auch eine Schokolade fand als kleines Zeichen der Anerkennung ihren Weg vom Balkon auf die Wiese hinter der Wallensteinstraße 29.

Hinterhofkino

6. Juli 2020: „Film ab“ für eine besondere Aktion hieß es an diesem Tag beim „#WirBleibenZuhauseMontag“. „MOVE Freiberg“ hatte gemeinsam mit der Mobilen Jugendarbeit in Stuttgart-Freiberg einen Kinoevent organisiert. In Zusammenarbeit mit den Initiatoren vom „Hinterhofkino Stuttgart“ wurden die Bewohner mit einem Open-Air-Kino auf zwei Rädern überrascht. Das mit einem Projektor ausgestattete Lastenrad samt Leinwand wurde kurzerhand auf der Wiese beim WohnCafé Wallerie geparkt. Und dann sorgten verschiedene Kurzfilme bei den Zuschauern auf den Balkonen und an den Fenstern für eine willkommene Abwechslung. Doch mindestens ebenso wichtig wie das außergewöhnliche Filmerlebnis war das Gefühl von Gemeinschaft und Zusammenhalt, dass der Event in Zeiten des Social Distancings in das Quartier brachte.

Open-Air-Kino beim „#WirBleibenZuhause-Montag“ Anfang Juli.
Open-Air-Kino beim „#WirBleibenZuhause-Montag“ Anfang Juli.

Poetry, Musik und Lyrik

13. Juli 2020: Das abwechslungsreiche Programm der „#WirBleibenZuhauseMontage“ fand Mitte Juli eine gelungene Fortsetzung mit dem Besuch von Nikita Gorbunov. Der Stuttgarter Liedermacher und Slam Poet brachte zur Verstärkung seinen Kollegen Matthias Gronemeyer mit. Die beiden Künstler begeisterten die Anwohner mit ihrem Mix aus Poetry, Musik und Lyrik. Zum Abschluss sorgte Nikita Gorbunov durch Beatboxen mithilfe einer Loop Station für ein weiteres Stimmungshoch. Die begeisterten Anwohner warfen auch dieses Mal wieder kleine Geschenke als Dankeschön für die Künstler von den Balkonen und aus den Fenstern.

Von Liedern über Lyrik bis hin zu Beatboxen: Nikita Gorbunov und Matthias Gronemeyer begeisterten die Anwohner.
Von Liedern über Lyrik bis hin zu Beatboxen: Nikita Gorbunov und Matthias Gronemeyer begeisterten die Anwohner.

Zauber der Stimme

20. Juli 2020: Für die vorletzte Aktion vor den Sommerferien konnten die Projektverantwortlichen von „MOVE Freiberg“ den Tenor und angehenden Opernsänger Dritan Angoni gewinnen. Am Auftrittstag schien es zunächst, als ob die dicken Regenwolken diesem „#WirBleibenZuhauseMontag“ einen Strich durch die Rechnung machen würden. Doch der Wettergott hatte ein Einsehen und für die Dauer der Darbietung blieb es glücklicherweise trocken. Dritan Angoni erntete für seinen schönen Gesang immer wieder viel Applaus von den Bewohnern auf den Balkonen und an den Fenstern. Selbst Menschen, die ringsum vorbeiliefen, blieben stehen und lauschten begeistert der besonderen Stimme des Künstlers.

Die Montagsaktion mit Tenor Dritan Angoni war ein musikalisches Highlight.
Die Montagsaktion mit Tenor Dritan Angoni war ein musikalisches Highlight.

Ohren auf für die Posaunen

27. Juli 2020: Getreu dem Sprichwort „Ein guter Schluss ziert alles“ konnte der letzte „#WirBleibenZuhauseMontag“ vor der Sommerpause bei bestem Wetter und mit tollen musikalischen Klängen stattfinden. Der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter spielte an diesem Tag in der Wallensteinstraße auf. Die Leiterin lebt selbst in Stuttgart-Freiberg und hatte die vorherigen Aktionen von ihrem Balkon aus miterlebt. Daher freuten die Organisatoren sich besonders, diese engagierte Bewohnerin mit ihrer „klangvollen Verstärkung“ begrüßen zu dürfen. Die Zuhörer jubelten dem Posaunenchor von den Balkonen zu und freuten sich, unter den Musikern bekannte Gesichter zu entdecken. Als Dankeschön für die instrumentale Darbietung segelten erneut kleine Gaben auf die Wiese beim WohnCafé Wallerie.

Ein imposanter Abschluss der „#WirBleibenZuhauseMontage“ vor der Sommerpause: Der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter spielte auf.
Ein imposanter Abschluss der „#WirBleibenZuhauseMontage“ vor der Sommerpause: Der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter spielte auf.

Ausblick

Aufgrund der positiven Resonanz auf die „WirBleibenZuhauseMontage“ wird die Veranstaltungsreihe fortgeführt. Geplant sind weitere abwechslungsreiche Aktionen: So steht ein Cocktail-Nachmittag auf dem Programm, bei dem Mixgetränke wie „Mojito Original“ & Co. und Softdrinks noch einmal etwas Sommeratmosphäre nach Stuttgart-Freiberg zaubern wollen. Außerdem wird das Duo „Gospel zu zweit“ mit viel Herz, Freude und Musikverstand die Bewohner im Quartier überraschen. Aber auch für die jüngeren Bewohner in Stuttgart-Freiberg gibt’s jede Menge Spaß und Unterhaltung beim Besuch vom „Mobifant“, dem Spielmobil der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH. Der kleine, bunte Laster, vollgepackt mit Spielsachen, Werkzeug, Bastelmaterial und lustigen Ideen, wird voraussichtlich im Oktober im Quartier Station machen.

Weitere Informationen zu den Aktionen von „MOVE Freiberg“ gibt es bei Marie-Luise Kolev vom IB unter: Mr-LsKlvbd oder www.facebook.com/IB.MOVE.Freiberg und bei der FLÜWO Stiftung.

Informationen zur Stiftung finden Sie unter www.fluewostiftung.de.

Bei Fragen steht Ihnen das Stiftungsteam gerne zur Verfügung:

Kontakt

FLÜWO Stiftung
Gohlstraße 1
70597 Stuttgart
Eva-Lena Wagner
Stiftungsmanagement
0711 9760-223
wgnrflw-stftngd

FLÜWO Stiftung
Gohlstraße 1
70597 Stuttgart
Magdalena Heinrichs
Stiftungsreferentin
0711 9760-226
hnrchsflw-stftngd

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?