Wie geht es mit den WohnCafés weiter?
Wohnen

Wie geht es mit den WohnCafés weiter?

Erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand der Esslinger Institutionen in Mettingen und Zollberg.

In den Esslinger WohnCafés Zollberg und Alter Bahnhof in Mettingen endet zum Jahresende die Zusammenarbeit mit dem dortigen Kooperationspartner, der Johanniter Unfallhilfe e. V. Doch an beiden Standorten geht es weiter, wenn auch etwas anders als bisher.

Corona und die damit verbundenen Vorschriften führten zu einer vorübergehenden Schließung der WohnCafés ab März. Nun können die meisten Nachbarschaftstreffs unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienestandards und Abstandsregeln ihre Türen schrittweise wieder öffnen.

Auch in Esslingen geht’s weiter

Viele Bewohner aus den umliegenden Quartieren haben es sicher schon vernommen: In den beiden Esslinger WohnCafés endet zum Jahresende 2020 leider die Zusammenarbeit mit der Johanniter Unfallhilfe. Und dennoch geht es auch hier weiter: Im WohnCafé Zollberg hat das Sozialmanagement der Esslinger Wohnungsbau GmbH seit September die Koordination und die Leitung des Nachbarschaftstreffs übernommen, wenn auch in etwas reduziertem Umfang. Es ist vorgesehen, diese Zwischenlösung so lange beizubehalten, bis in Abstimmung mit allen Beteiligten ein neuer Partner gefunden wurde. Um gemeinsam die Übergangszeit zu planen, fand Ende September 2020 ein Treffen mit allen interessierten Bewohnern des Quartiers statt. Das WohnCafé Alter Bahnhof in Mettingen steht unter der Leitung des bisherigen Kooperationspartners bis Ende 2020 weiter als Anlaufstelle für die Bewohner zur Verfügung.

Die WohnCafés in Zollberg (Artikelbild) und Alter Bahnhof in Mettingen (Foto) freuen sich weiterhin über Ihren Besuch!
Die WohnCafés in Zollberg (Artikelbild) und Alter Bahnhof in Mettingen (Foto) freuen sich weiterhin über Ihren Besuch!

Konzept in Arbeit

Die WohnCafés Zollberg und Alter Bahnhof in Mettingen wurden von der Baugenossenschaft Esslingen eG, der Esslinger Wohnungsbau GmbH und der FLÜWO gemeinsam mit dem Verein Integrative Wohnformen eingerichtet, um nachbarschaftliche Begegnungen und ehrenamtliches Engagement zu fördern. Um dies auch weiterhin zu ermöglichen, arbeitet der Integrative Wohnformen e. V. mit den Wohnungsunternehmen derzeit mit Nachdruck an einer langfristigen Lösung für beide Nachbarschaftstreffs. Über die Ergebnisse und die weitere Entwicklung werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen zu den WohnCafés:

Sabrina Kischlat

Kontakt

Sabrina Kischlat
Teamleitung Soziales
FLÜWO Bauen Wohnen eG
Gohlstraße 1
70597 Stuttgart
0711 9760-222
kschltflwd

Integrative Wohnformen e. V.
Nürnberger Straße 2
70374 Stuttgart
0711 914430-75
nfntgrtvwhnfrmnd
www.integrative-wohnformen.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?