Auf Tour mit dem FLÜWO-MOBIL
Wohnen

Auf Tour mit dem FLÜWO-MOBIL

Kontakt zu den Bewohnern, Gemeinschaft und gutes Miteinander – dafür stehen die Besuche unseres „fahrbaren Treffpunkts“. Auch in den vergangenen Wochen war das FLÜWO-MOBIL in den Quartieren unterwegs, diesmal in Ulm-Eselsberg und in Ludwigsburg.

Jung und Alt zusammen

18. August 2021, Ulm-Eselsberg
Mit Kaffee, kalten Getränken und Hefezopf bepackt, machten sich die beiden FLÜWO-Mitarbeiterinnen, Sabrina Kischlat (Teamleitung Soziales) und Judith Fischer (duale Studentin Fachrichtung Sozialmanagement) mit dem FLÜWO-MOBIL auf den Weg nach Ulm-Eselsberg. Nach über eineinhalb Jahren konnte hier endlich wieder ein erstes Quartierstreffen stattfinden. Entsprechend groß war die Wiedersehensfreude nach der langen Zwangspause. Im Grünen zwischen den Häusern Stifterweg 99 und Stifterweg 107 verbrachten die Nachbarn einen schönen gemeinsamen Nachmittag. Fast erinnerte das Treffen an die Zeit vor Corona, wären da nicht die Vorsichtsmaßnahmen gewesen, die nach wie vor eingehalten werden mussten.

Der Termin lag mitten in den Sommerferien, sodass Groß wie Klein beim FLÜWO-MOBIL vorbeischauen konnten. So waren vom Kindergartenkind bis zu den Senioren sämtliche Generationen vertreten – eine prima Gelegenheit, um miteinander in Kontakt und ins Gespräch zu kommen. Zur Freude der Ulm-Eselsberger hatten Sabrina Kischlat und Judith Fischer kleine Mitbringsel im Gepäck: Mit den Pflanzensets können ohne großen Aufwand und bei geringem Platzbedarf Küchenkräuter auf dem Fensterbrett oder auf dem Balkon gezogen werden.

Interessante und kurzweilige Gespräche unter den Anwohnern ließen den Nachmittag wie im Fluge vergehen. Schnell wurde von mehreren Seiten der Wunsch geäußert, das FLÜWO-MOBIL möge häufiger kommen, um Nachbarschaftstreffen und Kontaktmöglichkeiten zu initiieren. Zudem wurden zahlreiche Vorschläge gemacht, an welchen weiteren Orten auf dem Eselsberg künftige Treffen denkbar seien. Da der FLÜWO-Wohnungsbestand im Quartier weit gestreut ist, wünschen sich die Besucher Treffen jeweils in der Nähe der eigenen Wohnung. Als mögliche Anlaufstellen wurden beispielsweise Spielplätze angedacht, um zugleich ein Angebot für die Kinder des Quartiers zu schaffen. Zudem waren Mieterfeste in den Gärten der Bewohner ein weiteres Thema, das angeregt besprochen wurde.

Die duale Studentin Judith Fischer in der Planung für weitere Nachbarschaftstreffen im Gespräch mit FLÜWO-Mieterin Elfriede Meichsner.
Die duale Studentin Judith Fischer in der Planung für weitere Nachbarschaftstreffen im Gespräch mit FLÜWO-Mieterin Elfriede Meichsner.

Für den nächsten Besuch des FLÜWO-MOBILs konnte FLÜWO-Studentin Judith Fischer mit Bewohnerin Elfriede Meichsner wichtige Unterstützung gewinnen: Der langjährigen FLÜWO-Mieterin liegt der gute Kontakt zu ihren Nachbarn sehr am Herzen. Daher erklärte sich die Seniorin sofort bereit, bei der Organisation und Durchführung des nächsten Treffens am lilafarbenen MOBIL tatkräftig zu helfen.

Auch der Wettergott unterstützte uns an diesem Tag: Zwar war es für die Jahreszeit recht kühl und auch die Sonne schaffte es nicht durch die dichte Wolkendecke, aber die Gäste des Treffens blieben vom Regen verschont.

Alles in allem also ein äußerst erfreulicher Vor-Ort-Termin in Ulm – das Team Soziales blickt vorsichtig optimistisch in die Zukunft und hofft, dass dem nächsten Besuch Anfang 2022 am Eselsberg nichts im Wege steht.

Beratung und Geselligkeit

8. September 2021, Ludwigsburg
Aufgrund der regen Nachfrage beim letzten Termin im April meldete sich das FLÜWO-MOBIL Anfang September in Ludwigsburg zurück. Wie immer mit Verpflegung und Infomaterial im Gepäck, wurde rasch eine Sitzecke in der Reichenberger Straße eingerichtet. Ein schattiges Plätzchen unter den Bäumen hinter den Gebäuden kam gerade recht, denn das Wetter zeigte sich an diesem Septembertag mit spätsommerlichen Temperaturen von seiner besten Seite.

Das lilafarbene Gefährt kam diesmal als „Beratungsmobil“. Das heißt, die interessierten Anwohner bekamen – neben dem geselligen Beisammensein – die Möglichkeit, eine professionelle Sozialberatung in Anspruch zu nehmen. Hierbei fanden die individuellen Fragen der Bewohner bei den FLÜWO-Sozialarbeiterinnen Raum und Gehör.

Als ersten Besucher konnte das Team vom FLÜWO-MOBIL an diesem Tag Stefan Lindner begrüßen. Als Vertreter der FLÜWO bringt er sich ehrenamtlich für die Genossenschaft ein und informierte über „sein“ Quartier. Kurze Zeit später gesellten sich Mieterinnen aus der Nachbarschaft hinzu. Nach Beratungen z. B. in Fragen der häuslichen Pflege und Pflegeleistungen stand dann dem gemütlichen Teil des Nachmittags nichts mehr im Wege: Bei Kaffee, kühlen Getränken und Brezeln wurde u. a. der Wunsch nach einem gemeinsamen Mieterfest im kommenden Jahr geäußert.

Schließlich bot der Nachmittag auch genügend Muße für unterhaltsame Anekdoten: So bereicherten die Anwesenden den Nachmittag mit Geschichten aus ihrem Leben und dem Quartier. Aber auch Berichte über die eigenen Hobbys, wie das Pilzesammeln, das in der herbstlichen Jahreszeit Abwechslung bietet, bereicherten das Gespräch und sorgten für einen rundum gelungenen Termin unseres fahrbaren Nachbarschaftstreffs in Ludwigsburg.

Das gesellige Miteinander wurde diesmal durch das Beratungsangebot vom Team Soziales ergänzt: spätsommerliches Treffen in Ludwigsburg.
Das gesellige Miteinander wurde diesmal durch das Beratungsangebot vom Team Soziales ergänzt: spätsommerliches Treffen in Ludwigsburg.

Das FLÜWO-MOBIL ist auch in außergewöhnlichen Zeiten für Sie da.

In den kommenden Monaten plant das Team Soziales – immer unter Beachtung der jeweils geltenden Schutzmaßnahmen – geeignete Einsätze. Die voraussichtlichen Standorte und weitere Details finden Sie unter www.fluewo-mietermagazin.de und in den Aushängen in Ihren Hausmitteilungskästen.

Benötigen Sie weitere Informationen oder haben Sie darüber hinaus Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei unserem Team Soziales unter 0711 9760-222 oder schreiben Sie eine E-Mail an: szlsflwd

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?