Neuer Ausbildungsjahrgang bei der FLÜWO
Wir

Neuer Ausbildungsjahrgang bei der FLÜWO

Am 1. September 2021 fiel der Startschuss für acht hochmotivierte Nachwuchskräfte, die als Auszubildende und duale Studierende bei der FLÜWO in einen neuen Lebensabschnitt gestartet sind.

Erstes Kennenlernen

Zu den unvergesslichen Momenten im Leben eines jeden Menschen zählt u. a. der Studien- und Ausbildungsbeginn: Wie ist die neue Arbeitswelt, wie ist das Team von Arbeitskolleginnen und -kollegen? Wie bereits in den vergangenen Jahren hatte die FLÜWO vor dem eigentlichen Ausbildungsstart im September ein erstes Kennenlerntreffen der neuen Auszubildenden und dualen Studierenden mit dem bereits bestehenden Nachwuchsteam organisiert. Diese Auftaktveranstaltung fand Ende Juli bei bestem Wetter im Schmellbachtal bei Leinfelden-Echterdingen statt.

Ein herzliches Willkommen!

Das erste „Meet and greet“ der „alten“ und neuen Azubis und Studierenden ermöglichte, sich vorzustellen, sich kennenzulernen und hilfreiche Kontakte zu knüpfen.

Spielerisches Networking: Kontakte knüpfen für eine gute Studien- und Ausbildungszeit.
Spielerisches Networking: Kontakte knüpfen für eine gute Studien- und Ausbildungszeit.

Louis Steinbuch (dualer Student BWL – Digital Business Management) und Max Böttcher (angehender Immobilienkaufmann) haben ihre Eindrücke vom diesjährigen FLÜWO-Willkommenstag zusammengefasst:
„Natürlich war die Aufregung bei allen groß, aber dennoch hatte das Kennenlerntreffen im Schmellbachtal eine überaus lockere Atmosphäre – vor allem wegen des gemütlichen Mittagessens und des „Outdoor-Escape-Spiels“ danach. Das Ziel dieses sehr kniffligen Spiels war, die jeweils paarweise angebrachten Fußfesseln zu lösen, um entkommen zu können. Hierfür gab es verschiedene Lösungshinweise und nützliche Utensilien, mit denen man nach und nach die passenden Schlüssel zum Entfernen der Fußfesseln finden und damit auch das Spiel gewinnen konnte.“

Louis und Max, unsere beiden „alten Hasen“ aus dem Nachwuchsteam, wollten von ihrem neuen Azubi-Kollegen, Philipp Strigel, wissen, wie er den Kennenlerntag empfand:
„Es war ein kurzweiliges Event, bei dem ich zum ersten Mal meine zukünftigen Kolleginnen und Kollegen kennenlernen und erste Kontakte knüpfen konnte“, erzählt der angehende Kaufmann für Digitalisierungsmanagement. „Außerdem hat das Escape-Spiel gezeigt, dass mir die kollegiale Zusammenarbeit mit den anderen Azubis und Studis große Freude bereitet und ich mich in meinem neuen Umfeld wohl fühle.“

Daumen hoch: Der Teamgedanke stand beim FLÜWO-Kennenlerntag im Vordergrund.
Daumen hoch: Der Teamgedanke stand beim FLÜWO-Kennenlerntag im Vordergrund.

Einführungstage 2021

Kurze Zeit später ging es dann richtig los. Anfang September konnten wir den neuen Nachwuchs am FLÜWO-Hauptsitz in Stuttgart-Degerloch willkommen heißen. Um den Auszubildenden und dualen Studenten einen optimalen Start ins Berufsleben zu ermöglichen, finden während der ersten Woche traditionell die sogenannten „Einführungstage“ statt. Hier geht es vor allem darum, ein ausbildungs- und studienübergreifendes Team zu bilden, in dem jeder jeden unterstützt.

Die Einführungstage zeichnen sich auch dadurch aus, dass das Programm von den älteren Auszubildenden und Studenten mitbestimmt, entwickelt und begleitet wird. So wird gewährleistet, dass Themen, die aus Sicht der jungen Menschen wirklich relevant sind, genügend Berücksichtigung finden. Auf der Agenda der Kennenlernwoche stehen beispielsweise Schulungen wie Business Knigge, Basics zu Tätigkeitsnachweisen oder Ansprechpartnern und zum Ablauf des Studiums bzw. der Ausbildung. Außerdem erhalten die FLÜWO-Nachwuchskräfte einen Leitfaden, in dem sie wichtige Informationen nachlesen können. Den Höhepunkt der Einführungstage bildet der jährliche Teambuilding-Ausflug.

Johannes Marder, der eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann begonnen hat, berichtet vom ersten Tag:
„Am 1. September begann pünktlich um neun Uhr der erste von drei Einführungstagen. Es ging los mit einer kurzen Vorstellungsrunde und der ersten Gruppenarbeit, bei der man sich präsentieren und Gemeinsamkeiten herausfinden sollte. Anschließend wurde das Ergebnis allen vorgestellt. Nach einer kurzen Kaffeepause ging es dann in die zweite Runde. Die mit dem neuen Lebensabschnitt verbundenen Wünsche, Erwartungen und auch Ängste waren bei dieser Gruppenarbeit das Thema. Alte und neue Azubis wurden gemischt, sodass direkt Erfahrungen ausgetauscht werden konnten. Anschließend stellten sich alle Abteilungsleiter vor und gaben einen kurzen Einblick in ihren jeweiligen Tätigkeitsbereich. Nach einem Rundgang durch das FLÜWO-Gebäude gab es schließlich Mittagessen im Garten.

Frisch gestärkt, erhielten wir am Nachmittag viele wichtige Informationen: Dabei ging es um das Berichtsheft, das während der Ausbildung geführt werden muss, die Facebook-Seite, die vom Nachwuchsteam betreut wird, den Ausbildungsplan und die Berufs- bzw. Hochschule. Zum Abschluss stand das Fotoshooting auf dem Programm: Um den neuen FLÜWO-Nachwuchs auch im Bild festzuhalten, wurden mit viel Spaß und Lachen einige Gruppenfotos und Einzelbilder gemacht. Mit großer Vorfreude auf die kommende Zeit ging damit der erste Einführungstag zu Ende.“

Der FLÜWO-Nachwuchs im besten Licht – Abschluss des ersten Einführungstages beim Fotoshooting.
Der FLÜWO-Nachwuchs im besten Licht – Abschluss des ersten Einführungstages beim Fotoshooting.

Die Erlebnisse vom Teambuilding-Ausflug an Tag 2 schildert Marie Ganzmann (duale Studentin BWL – Immobilienwirtschaft):
„Donnerstags stand das Outdoor-Event auf dem Programm. Wir trafen uns frühmorgens vor dem FLÜWO-Hauptsitz in Degerloch. Gemeinsam ging es dann in das nahe gelegene Schmellbachtal bei Leinfelden-Echterdingen. Im dortigen Waldklettergarten angekommen, durften wir bei einem ersten Kaffee erst einmal richtig wach werden. Dann begann der Tag mit verschiedenen Teambuilding-Aufgaben. Wir mussten die Namen aller Teilnehmer lernen, ein Spiel zur Planung und Koordination und eine Kugeltransportaufgabe lösen und einen Parkour absolvieren. Spielerisch wurde so der Teamgedanke gefördert. Durch die Gruppendynamik fanden wir zu einer Einheit zusammen und konnten so an den Aufgabenstellungen arbeiten und diese auch gemeinsam lösen.

So war z. B. das Planen-Spiel eine große Herausforderung, da die Kommunikation zu Beginn noch ausbaufähig war. Als dann nach vielen Versuchen diese Aufgabe gemeinsam bewältigt war, reflektierten wir über unsere Herangehensweise, um künftige Challenges effektiver und erfolgreicher abschließen zu können. Bei der nächsten Herausforderung ging es um den Transport einer Kugel, was sich als schwieriger als gedacht herausstellte. Wir brauchten ein paar Versuche, aber dann gelang uns auch dies einwandfrei. Auch hier war die anschließende Reflexion wichtiger Bestandteil und gab uns Hinweise, wie die Gruppenkommunikation besser werden kann.

Das letzte Teambuildingspiel war ein Parkour im Wald, der fünf Hindernisse umfasste. Diese mussten von allen Teammitgliedern ohne Fehler in einer limitierten Zeit überwunden werden. Um die Aufgabe noch etwas anspruchsvoller zu gestalten, durfte der Boden nicht berührt werden. Dank guter Kommunikation und ausführlicher Vorüberlegungen konnten wir diese Challenge fehlerfrei und in Rekordzeit überwinden. Hier zeigte sich deutlich der Fortschritt in puncto Teambuilding, den wir bereits im Laufe des Tages erzielt hatten.

Teamarbeit gefragt: Überlegte Herangehensweise und präzise Kommunikation helfen, Herausforderungen gemeinsam zu meistern.
Teamarbeit gefragt: Überlegte Herangehensweise und präzise Kommunikation helfen, Herausforderungen gemeinsam zu meistern.

Nach einer Mittagspause mit Verpflegung gingen wir gestärkt wieder zurück in den Wald. Dort konnten wir uns nach einer kleinen Einweisung im Hochseilklettergarten austoben. Alle nahmen die Herausforderung an, obwohl es den einen oder anderen etwas Überwindung kostete. Als wir uns dann genug sportlich verausgabt hatten, ließen wir den bisherigen Tag Revue passieren. Alle waren sich einig, dass die Entwicklung, die wir in Sachen Teamgeist erreicht hatten, bereits deutlich zu erkennen war. Schließlich ließen wir den ereignisreichen Tag beim gemeinsamen Grillen ausklingen. Dabei rundeten die guten Gespräche und das leckere Essen den zweiten Einführungstag perfekt ab.“

Vom Abschlusstag erzählt Karen Weisker (duale Studentin BWL –Immobilienwirtschaft):
„Der dritte Einführungstag der neuen FLÜWO-Azubis und -Studis begann morgens mit der Ausgabe der IT-Ausrüstung. Alle Neuen erhielten ihren Surface-Laptop und ihr iPhone und starten somit bestens ausgestattet in den Arbeitsalltag bei der FLÜWO und die Zeit an den Hoch- bzw. Berufsschulen. Doch damit nicht genug: Um die Geräte effektiv nutzen zu können, erhielten wir eine umfassende Einführung in sämtliche Programme und Apps.

Weiter ging es mit allgemeinen Informationen zur FLÜWO: Die älteren Azubis und Studis erläuterten uns zum Beispiel die Grundprinzipien einer Genossenschaft, berichteten über die strategischen Projekte der FLÜWO und erklärten allgemeine, organisatorische Dinge. Hierzu gehörten z. B. die Gleitzeitregelung für ein flexibles Arbeiten, aber auch Informationen über die zahlreichen gemeinschaftlichen Angebote bei der FLÜWO, wie den Gesundheitstag, Weihnachtsfeiern oder Betriebsausflüge, auf die wir uns schon sehr freuen.

Abschließend tauschten wir uns über unsere Ausbildungspläne aus, sodass jeder sich orientieren konnte, in welcher Abteilung seine Ausbildungs- bzw. Studienzeit bei der FLÜWO starten wird. Wir freuen uns schon sehr auf die gemeinsame Zeit.“

Ausgestattet mit iPhone und Laptops sind unsere neuen Azubis und Studis bestens vorbereitet für den Praxisalltag bei der FLÜWO.
Ausgestattet mit iPhone und Laptops sind unsere neuen Azubis und Studis bestens vorbereitet für den Praxisalltag bei der FLÜWO.
Wir wünschen unserem neuen FLÜWO-Nachwuchs einen weiterhin guten Start und eine erfolgreiche Ausbildungs- und Studienzeit.

Ausbildung und duales Studium bei der FLÜWO

Ab September 2022 bieten wir wieder vielseitige und interessante Ausbildungs- und duale Studienplätze an. Neben der Ausbildung zum Kaufmann für Digitalisierungsmanagement (w/m/x) bzw. zum Immobilienkaufmann (w/m/x) gibt es die Möglichkeit eines dualen Studiums im Bereich BWL – Immobilienwirtschaft, BWL – Digital Business Management und Bauingenieurwesen – Projektmanagement sowie in der Studienrichtung Sozialmanagement.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung für das Jahr 2022.

Azubileben bei der FLÜWO

Weitere Informationen rund um Ausbildung und Studium bei der FLÜWO sowie unsere Azubibroschüre gibt es auf unserer Webseite im Karrierebereich oder bei unserer Ansprechpartnerin Sabrina Schaal.

Kontakt

Markus Polster - Prokurist Bereich Markt, Leitung Bestandsmanagement

Sabrina Schaal
Teamleitung Personal
FLÜWO Bauen Wohnen eG
Gohlstraße 1
70597 Stuttgart
0711 9760-211
schlflwd

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?