Vertreterversammlung 2022
Wir

Vertreterversammlung 2022

Die Aufsichtsratsvorsitzende und Versammlungsleiterin Dr. Andrea Lauterbach eröffnete die 70. ordentliche Vertreterversammlung am 23. Juni in den Räumen des Hotel Steigenberger in Stuttgart.

Im Anschluss an die einleitenden Worte der Aufsichtsratsvorsitzenden begann der FLÜWO Vorstand, Rainer Böttcher und Benjamin Jutrzinski, mit den Ausführungen zum Geschäftsjahr 2021.

Das Wichtigste aus den Berichten über das Geschäftsjahr 2021

Verteilung der Vorstandszuständigkeiten: Die Vertreter wurden über die neue Aufgabenverteilung im Vorstand informiert. Und auch wenn die Ressortbezeichnungen (CEO und CFO) noch gewöhnungsbedürftig sind, es geht um die optimale Nutzung der vorhandenen Kompetenzen, Netzwerke und Erfahrungen.

ESG – Beispiele

E (Umwelt)
S (Sozial)
G (Unternehmensführung)

Nachhaltigkeit in der DNA: Im Vorgriff auf die künftige Berichterstattung im Rahmen der EU-Taxonomie wurde aufgezeigt, in welchen Bereichen die Vorgaben durch die Environmental-Social-Governance-Regularien (ESG-Regulierungen) bereits umgesetzt wurden.

Umwelt

Innovatives Bauen: Die FLÜWO modernisiert jedes Jahr mehrere Gebäude, um die Energiebilanz des Bestands zu verbessern und an moderne Wohnbedürfnisse anzupassen. Das Investitionsvolumen dafür lag in den letzten fünf Jahren bei über 85 Millionen Euro. Bis heute sind fast alle Häuser wärmeisoliert und rund 99 Prozent der FLÜWO Wohnungen werden inzwischen zentral mit Wärme und Warmwasser versorgt.

Als Teil eines nachhaltigen Wohnquartiers inmitten des Ausstellungsgeländes entsteht auf dem Gelände der Bundesgartenausstellung 2023 (kurz BUGA) in Mannheim ein „grüner Wohnturm“ in Holzhybridbauweise mit 68 modernen Mietwohnungen, gemeinschaftlicher Dachterrasse und einer Gewerbefläche im Erdgeschoss sowie ein weiteres Wohnhaus in Holzbauweise mit zusätzlichen 17 Mietwohnungen.

„Lift me up“: Der FLÜWO ist es wichtig, ihre Mieter in allen Lebensphasen zu begleiten und sie bestmöglich zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund wird vor allem für ältere Menschen der barrierefreie Zugang zur Wohnung immer wichtiger. Um dies zu realisieren, hat die FLÜWO zwei Häuser aus den 1950er-Jahren mit einem innovativen Konzept mit Aufzügen ausgestattet. Die technischen Möglichkeiten führen dazu, dass die Weiternutzung eines Gebäudes erhalten wird und die Weiternutzung der Gebäude an sich neu gedacht werden kann.

Sozial

Das FLÜWO Sozialmanagement: Bereits seit 2014 gibt es das FLÜWO Sozialmanagement. Seitdem sind im Unternehmen Mitarbeiter für die soziale Fallarbeit angestellt, die als Ansprechpartner für die Mieter sowie für die Beschäftigten der FLÜWO zur Verfügung stehen. Der Schwerpunkt bei der individuellen Fallarbeit ist die Beratung von Menschen, die sich in einer schwierigen finanziellen oder sozialen Situation befinden. Der Verlust der Wohnung ist eine der größten Sorgen vieler Menschen. Deshalb ist das Ziel, den Bewohnern einen möglichst langjährigen Verbleib in der Wohnung zu ermöglichen und eine harmonische Nachbarschaft sicherzustellen.

Die FLÜWO Stiftung: Die FLÜWO Stiftung widmet sich zwei wichtigen Aufgaben: Zum einen ist das die Stärkung von Quartieren und Nachbarschaften. Sie fördert das nachbarschaftliche Zusammenleben und das bürgerschaftliche Engagement durch die Initiierung eigener Projekte oder der Förderung von Projekten anderer Organisationen. Der zweite Pfeiler ist die individuelle Förderung von Menschen in herausfordernden Lebenslagen. Langfristiges Handeln führt in der Quartiersarbeit zum größtmöglichen Erfolg. Für diese Arbeit setzt die FLÜWO Stiftung mit dem „Stiftungswägele“ ein neues Instrument ein, das extra für diesen Zweck entworfen worden ist – mit eigenem Namen und unverkennbarem Design.

Unternehmensführung

Neue Arbeitswelt: Demnächst wird der neue Hauptsitz der FLÜWO in der Stuttgarter Löffelstraße bezogen sein. Im gesamten Prozess hin zur neuen FLÜWO Arbeitswelt spielen die Mitarbeiterbeteiligung und das Change-Management eine wichtige Rolle. Es war wichtig, neben der klaren Zieldefinition und Strategie die Mitarbeiter am Prozess zu beteiligen, ihre Wünsche und Vorstellungen aufzugreifen, aber auch regelmäßig über den Projektfortschritt zu informieren. Dabei darf die bestehende Büro- und Teamkultur nicht außer Acht gelassen werden. Um das richtige Maß an Erneuerung einerseits und Veränderung andererseits in der neuen Arbeitswelt zu finden, war die Teilhabe der Mitarbeiter am Planungsprozess wichtig. In Workshops konnten alle Beteiligten ihre Vorstellungen zu ihrem Arbeitsplatz einbringen.

Wirtschaftliche Lage und Jahresabschluss zum 31. Dezember 2021

Mit den wesentlichen Unternehmens- und Bestandskennzahlen der FLÜWO und den Vergleichszahlen aus dem Vorjahr wurde die wirtschaftliche Entwicklung dargestellt. Abschließend gab es einen Ausblick auf die Entwicklung der nächsten Jahre. Bei den Investitionen wird herausgestellt, dass die Neubauaktivitäten abnehmen und die Investitionen in die Instandhaltung und Modernisierung deutlich steigen werden.

Bericht zur FLÜWO Stiftung

Durch die fehlende Bekanntheit und die Corona-Krise wurde die Arbeit der Stiftung in den ersten Jahren deutlich ausgebremst. Das vergangene Jahr zeigt allerdings, dass die Stiftungsarbeit wieder Fahrt aufnimmt. Zur Erfüllung des Förderungszwecks ist die Stiftung auf Spenden angewiesen, Ziel ist es, dass die FLÜWO ein Prozent der jährlichen Mieteinnahmen an die Stiftung spendet.

Abstimmung und Wahlen zum Aufsichtsrat

In den nach Gesetz und Satzung erforderlichen Abstimmungen wurde der Jahresabschluss von der Vertreterversammlung einstimmig angenommen. Ebenso wurden der Aufsichtsrat und der Vorstand für das Geschäftsjahr 2021 jeweils einstimmig entlastet. Wie in den Vorjahren wurde die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von vier Prozent von der Vertreterversammlung beschlossen. Schließlich wurden die Herren Hans Klein und Wilfried Wallbrecht wieder in den Aufsichtsrat gewählt. Nach dem Dank an alle Teilnehmer und der Ehrung der Vertreter, die über 15 Jahre im Amt waren, schloss Dr. Andrea Lauterbach die Vertreterversammlung.

Führung durch das zukünftige FLÜWO Verwaltungsgebäude

Am Nachmittag konnten die Vertreter die Räume des zukünftigen FLÜWO Verwaltungsgebäudes besichtigen. Der geführte Rundgang ermöglichte ihnen einen tiefen Einblick, wie zukünftig bei der FLÜWO gearbeitet wird. Sobald unser Umzugstermin feststeht, werden wir Sie umgehend informieren. Der Tag endete mit einem informativen Vortrag über das Vertreteramt.

Unseren Geschäftsbericht in digitaler Form finden Sie unter www.fluewo.de/geschaeftsberichte/
Dort erhalten Sie detaillierte Informationen in Wort und Bild zum Geschäftsjahr 2021.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?